Führerscheinklasse D1E

Kombinationen aus Kraftfahrzeugen der Klasse D1 und Anhängern mit mehr als 750 kg zulässiger Gesamtmasse. Die zulässige Gesamtmasse der Kombination darf nicht mehr als 12.000 kg betragen. Auf dem Anhänger dürfen keine Personen befördert werden.

Mindestalter: 21 Jahre – bei Ausbildung zum Berufskraftfahrer (nach vorheriger erfolgreicher medizinisch-psychologischer Untersuchung). Außerdem muss der Bewerber seit mindestens einem Jahr die Fahrerlaubnisklasse B besitzen. Von der Fahrerlaubnis darf nur bei Fahrten in Deutschland Gebrauch gemacht werden, wenn diese im Rahmen der Berufsausbildung stattfinden.

Geltungsdauer: befristet auf 5 Jahre

Vorbesitz der Klasse D1 erforderlich

Einschluss der Fahrerlaubnisklassen BE, C1E bei Besitz von C1

Folgende Unterlagen und Nachweise sind dem Antrag für die Fahrerlaubnis beizufügen:

  • Biometrisches Passbild
  • Ärztliches Zeugnis
  • Augenärztliches Zeugnis/Gutachten
  • Arbeitsmedizinisches Gutachten (Belastbarkeit usw.)
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Personalausweis oder Reisepass

 

Theoretische Ausbildung:

Keine theoretische Ausbildung vorgeschrieben.

Praktische Ausbildung
Mindestumfang der Sonderfahren
Grundausbildung 4
Schulung auf Bundes- oder Landstraßen 3
Schulung auf Autobahnen oder autobahnähnlichen Kraftfahrtstraßen
1
Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit
1
Gesamt 9

Bürozeiten

Dienstag 17:00 - 19:00


Mittwoch 17:00 - 19:00


Freitag 17:00 - 19:00

Kontakt

Bleichstraße 15,
97447 Gerolzhofen

FAQ

Häufig gestellte Fragen beantworten wir in unserer FAQ.